Historie

1964, nach nahezu 70-jähriger Tätigkeit in Wetter, wurde das Haus „Salem“ an der Friedrichstraße aufgelöst. Zuletzt hatten hier noch 10 evangelische Schwestern unter der Leitung von Schwester Nelly Padtberg gewirkt. Zu dieser Zeit lebten in den 40 Zimmern noch 48 alte Menschen, die hauptsächlich der Freien evangelischen Gemeinde angehörten.

1964: Umzug nach Solingen

Der Umzug nach Solingen sollte auch für die Bewohner in Wetter 1964 beginnen. Das Gebäude und Gelände zwischen der Stein- und Friedrichstraße wurde von den „Vereinigten Elektrizitätswerken Westfalen, Bochum“ erworben.

2008: Zurück in Wetter

Außenbereich mit Garten

Außenbereich mit Garten

2007 erwarb die Projektgesellschaft Wetter GmbH & Co. KG das Grundstück. Nach einer Bauzeit von ca. einem Jahr wurde am 17. Oktober 2008 die mit einem Kostenaufwand von 7 Millionen Euro errichtete heutige „Seniorenresidenz Wetter“ offiziell eröffnet. Die unter Federführung von Dr. Lührmann geplante Einrichtung, wird im Herbst 2008 dann von der „Dr. med. Lührmann und Partner Resi­denzen für Senioren GmbH“ als Betriebsgesellschaft übernommen.